Mode

In der Modebranche unterliegt die Produktion dem Einfluss zahlreicher unvorhersehbarer Faktoren wie dem Klima, der saisonbedingten Nachfrage und Trends, die – häufig unerwartet – kommen und gehen. Hinzu kommt die zunehmende Beliebtheit von Online-Bestellungen. All dies sorgt dafür, dass diese globale Industrie schnelllebiger und geschäftsorientierter geworden ist als je zuvor. 
Omnichannel-Ansatz
Der Boom im Online-Handel hat den Weg für einen Omnichannel-Ansatz geebnet. Um die Nachfrage in Echtzeit zu erfüllen, ist es immer wichtiger geworden, die Verbrauchererfahrung über alle Kanäle hinweg zu vereinheitlichen. Durch die ständige Zunahme der Anzahl der Artikelnummern (SKUs) werden Bestandsoptimierung, Warenverfügbarkeit und pünktliche Auftragsbearbeitung zu wesentlichen Faktoren.
Gemeinsam Herausforderungen meistern
Vanderlande versteht die Komplexität der Modebranche. Wir liefern führende Technologien und Tools, um Ihnen dabei zu helfen, die einzigartigen Herausforderungen zu bewältigen, wettbewerbsfähig zu bleiben und auf wechselnde Stilrichtungen zu reagieren. Dabei ist eine integrierte Lagerlösung aus Hardware, Software und Dienstleistungen von entscheidender Bedeutung.
End-to-End-Unterstützung
Unsere Mehrwertlösungen decken den gesamten Lagerprozess ab – vom Wareneingang bis zum Versand. Dazu zählt auch das innovative AIRTRAX-Konzept, ein modulares, flexibles und praktisches System für die Beförderung von Hängewaren. 
Darüber hinaus bieten wir Ware-zum-Mensch-Systeme, automatische Sortierung und Lösungen für die Batch- und Zonenkommissionierung. Bei einigen der weltweit führenden Modemarken sind diese Tools bereits in Betrieb, einschließlich H&M, Nike, Next, Urban Outfitters und Tommy Hilfiger.

Batch picking

Werden für Kartons und andere Artikel eingesetzt.

Weiterlesen

Goods-to-man

Werden hauptsächlich für flache Artikel verwendet.

Weiterlesen