Automatisierte Kartonkommissionierung

Die Vanderlande-Systeme für die automatisierte Kartonkommissionierung (Automated Case Picking – ACP) bieten Tools, mit denen die Leistung herkömmlicher Auftragsbearbeitungsmethoden deutlich übertroffen wird. Von diesen Verbesserungen profitieren nicht nur Distributionszentren, sondern auch die Wirtschaftlichkeit der Arbeitsprozesse in Ladengeschäften. Die ACP-Lösungen von Vanderlande wurden so gestaltet, dass ein modulares Wachstum möglich ist und Parallelaktivitäten die Verfügbarkeit gewährleisten.
Das Serviceniveau eines Supermarkts hängt in hohem Maße von der Qualität und Geschwindigkeit seiner Auffüllsysteme ab. Wenn der Laden eine Bestellung vom Distributionszentrum anfordert, müssen die Paletten in der Reihenfolge ausgewählt werden, in der auch die Produktgruppen im Laden angeordnet sind. Vor dem Stapeln der Paletten ermittelt die Load Forming Logic-Software das optimale Stapelmuster, wobei die Reihenfolge der Produktgruppen beibehalten wird. 
Die Software hilft auch, Paletten stabil und mit maximaler Effizienz zu füllen, um das Transportvolumen zu minimieren. Fertige Paletten werden mit Folie umwickelt und in die Filialen transportiert, wo sie ohne weiteres Sortieren sofort zum Auffüllen der Regale bereitstehen.
Die Load Forming Logic (LFL)-Software gewährleistet Folgendes:
  • Optimale Auffüllraten
  • Niedrigere Transportkosten
  • Eine umweltfreundliche Lösung, da für den Transport weniger Lkw erforderlich sind
  • Direkte Regalauffüllung
  • Verbessertes Kundenerlebnis
  • Geringere Kosten in der Filiale
  • Ein Distributionszentrum mit möglichst kleiner Fläche
Robotertechnologie
In einem automatisierten Distributionszentrum nimmt ein Roboter mit einem speziellen mechanischen Greifer schichtweise Produkte von der Palette. Die Schichten werden anschließend auf ein Fördersystem platziert, wo einzelne Produkte durch eine Reihe von Prozessen ordnungsgemäß ausgerichtet werden. Das sichere Handling im Lagersystem wird mithilfe eines 3D-Messsystems mit Lasertechnologie geprüft.
Beim Beladen einer neuen Palette stapelt ein roboterbetriebener Palettierer die Produkte gemäß einer vordefinierten Methode. Dabei werden die Produkte vorsichtig und in einer beliebigen Richtung aufgenommen. Die Software gewährleistet, dass die Stapelmuster stabil sind und mit der maximalen Tragelast für jedes Produkt übereinstimmen.