Gute Gründe für einen Taschensorter

Home / Lesen Sie die neuesten Nachrichten / Gute Gründe für einen Taschensorter

In den zwei vorherigen Blog-Artikeln dieser Serie wurden Szenarien vorgestellt, für die sich ein Taschensorter perfekt eignet, gefolgt von einer Analyse der Vorteile.

Nun möchte ich etwas mehr ins Detail gehen und erläutern, wie Lagerbetriebe mit Omni-Channel-Umgebung von einem Pocket-System wie AIRPICK optimal profitieren. „Omni-Channel“ bedeutet, dass Bestellungen auf unterschiedlichste Weise eingehen und abgewickelt werden.

Author

Matthias Lenkeit

Senior Sales & Systems engineer

Wechselnde Anforderungen

Betrachten wir zunächst einmal das geänderte Verbraucherverhalten. In den letzten Jahren und vor allem aufgrund der Ereignisse 2020 ist der Bedarf an kurzfristiger Lieferung (am Folgetag oder sogar am selben Tag) geradezu explodiert. Dasselbe gilt für Bestellungen mit nur wenigen Artikeln, sowohl im B2B- als auch im B2C-Segment. Außerdem geht der Trend dahin, mehr klassische „Ladenartikel“ im Internet zu bestellen.

Dabei hat sich gezeigt, dass Personalaufstockung keine geeignete Lösung ist, um diese Auftragsflut zu bewältigen. Weil die traditionellen Betriebsmodelle diesen Trends nicht gewachsen sind, benötigen Unternehmen mehr Automatisierung. Diesen Weg beschreiten sie aber nur zögerlich, weil er mit hohen Investitionen verbunden ist.

Gleichzeitig übersehen Unternehmen, wie stark Wachstum und Effizienz durch manuelle Lösungen ausgebremst werden. Sollte die Priorität nicht eher lauten, der steigenden Kundennachfrage gerecht zu werden?

Durch Automatisierung erreichen Omni-Channel-Lager einen höheren Durchsatz und verbessern den gesamten Auftragsabwicklungsprozess. In diesem Zusammenhang sorgt die Skalierbarkeit eines Taschensorters für ein geringeres Investitionsbudget – aber auch für ein hochmodernes System.

Flexible Auftragsprofile

Omni-Channel-Betriebe benötigen für Einzelhandel und E-Commerce häufig separate Lagertechnologie. Diese Unterscheidung fällt durch einen Taschensorter wie den Vanderlande AIRTRAX künftig weg. Ein Taschensorter kann verschiedene Technologien ersetzen, aber auch als Rückgrat dienen, um verschiedene Technologien zu kombinieren und zu verbinden.

Außerdem spielt das Auftragsprofil für einen Taschensorter keine Rolle. Artikel werden einfach in die Tasche geladen, in der richtigen Reihenfolge sortiert und zum Entladen bzw. Verpacken bereitgestellt. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass nicht alle Produkte in die Taschen passen (siehe erster Blog-Artikel dieser Serie).

Die Sortierung erfolgt in drei Prozessschritten, die eine 100 % korrekte Auftragsreihenfolge gewährleisten. Bei einem manuellen Prozess hingegen sind Sortieren und Konsolidieren die einschränkenden Faktoren der Auftragsabwicklung. Der AIRTRAX Taschensorter übernimmt diese Kernprozesse mühelos und vereinfacht das Änderungsmanagement enorm.

Unsere Lösung steigert durch größere Kommissionier-Batches die Effizienz und eröffnet weitere Vorteile. Beispielsweise können mehrere Batches gemeinsam bearbeitet und die Routenplanung optimiert werden. Gegen Ende des Arbeitstags oder kurz vor Ablauf der Annahmefrist (z. B. wenn ein Lkw am Lager abfährt) lassen sich auch kleinere (und schnellere) Kommissionier-Batches flexibel bearbeiten.

Außerdem erleichtert ein Taschensorter die Retouren-Abwicklung, das Cross-Docking und „vorausschauendes Kommissionieren“. Letzteres bezieht sich auf erwartete Bestellungen bestimmter Artikelnummern, zum Beispiel aufgrund einer gezielten Werbekampagne.

Für künftiges Wachstum gerüstet

Mit diesen Maßnahmen sinkt die Auftragsbearbeitungszeit, und Lagerunternehmen können flexibler auf Bestellmengen reagieren. Ein Taschensorter konsolidiert auf Basis der eigenen intelligenten Steuerung den Durchfluss kleiner und großer Artikel.

Die grundlegende Funktionsweise bleibt gleich, auch wenn sich die Geschäftsanforderungen künftig ändern. Jede Tasche enthält einen Artikel und alle Artikel werden gemeinsam sortiert und sequenziert, egal ob es sich um B2C- oder B2B-Aufträge handelt.

Wenn Einzelhandels- und E-Commerce-Prozesse getrennt eingerichtet werden, sind manche Systeme im Jahresverlauf häufig nicht ausgelastet. Werden beide Materialflüsse in einem Taschensorter kombiniert, erfolgt in Spitzenzeiten ein automatischer Ausgleich, um die Leistung das ganze Jahr über zu optimieren.

Unter anderem dank der Effizienzgewinne mit einem AIRTRAX Taschensorter können Sie schon einmal über künftiges Wachstum nachdenken. Anhand von vordefinierten, modularen Bausteinen kann das Layout von Beginn an für einen hohen Automatisierungsgrad ausgelegt werden.

Dadurch entstehen bei einer Systemerweiterung auch keine längeren Ausfallzeiten. Stattdessen genießen Sie höchste Flexibilität und Skalierbarkeit. Ganz gleich, welche Auftragsprofile Sie morgen verarbeiten – der Taschensorter meistert jede Herausforderung. Unser Ziel lautet, eine gemeinsame Vision zu erschaffen und der Bedeutung von „Omni-Channel“ auf dem Markt gerecht zu werden.

Zuverlässige Lieferung

Es gibt keine allgemein geeignete Omni-Channel-Lösung, weil immer auch individuelle Prozesse zu berücksichtigen sind. Wer nachhaltiges Marktwachstum erzielen möchte, muss bei der Wahl von Automatisierungslösungen jedoch auf Flexibilität achten, damit er wechselnde Auftragsprofile bearbeiten kann. Unabhängig davon, woher Aufträge eingehen und wohin sie geliefert werden, benötigen Omni-Channel-Umgebungen einen „geschlossenen Loop“.

In enger Zusammenarbeit mit Kunden erörtern wir alle Optionen, die für ihren Betrieb relevant sind, jetzt und in der Zukunft. Dazu führen wir Datenanalysen und Szenarioplanung durch. Streben Sie im Omni-Channel-Bereich nach nahtloser Auftragserfüllung und Zukunftssicherheit? Dann ist der AIRTRAX Taschensorter genau das Richtige für Sie.

Lagerung
Mai 6, 2021

White paper: Wenn Next-Normal Order- Fulfillment einfach möglich ist

Laufen Ihre manuellen Prozesse im Order-Fulfilment auch am Anschlag? Der Einstig in die automatisierte Intralogistik war noch nie so einfach umzusetzen wie mit einem Taschensorter – und das mit höchsteffizienter Flächennutzung!

Weiterlesen
Lagerung
April 19, 2021

Gute Gründe für einen Taschensorter

Omni-Channel ist der einzelne Bereich, der alle Möglichkeiten umfasst, wie eine Bestellung empfangen und ausgeführt werden kann. Das macht ein Taschensystem zur optimalen Lösung für Lagerunternehmen, die im Omni-Channel-Bereich tätig sind. In diesem Blog erklären wir warum.

Weiterlesen
Lagerung
April 8, 2021

Die 5 Hauptvorteile eines Taschensorters

Ein Taschensorter ist ein Overhead-Sortiersystem, das Taschen verwendet, um Waren im Lager zu lagern und zu transportieren. Was sind die Hauptvorteile dieser Art von System?

Weiterlesen