Vanderlande verkündet Umsatz, Auftragsbestand und Gewinn in Rekordhöhe

13 April 2017
Branche:
Firmen
Veghel, 13. April 2017 – Vanderlande meldet für das Kalenderjahr 2016 einen Gesamtumsatz von 1,1 Mrd. EUR, der einen Anstieg von 15 % im Vergleich zur Vorjahreszahl über 12 Monate und einen Rekord in der Unternehmensgeschichte bedeutet. Darüber hinaus erreichte der Auftragsbestand einen historischen Höchstwert von 1,7 Mrd. EUR – 11 % mehr als im Kalenderjahr 2015 – für denselben Zeitraum, was sich positiv auf die Vanderlande-Strategie eines nachhaltigen und rentablen Wachstums auswirkt. 
Das Betriebsergebnis (EBIT) des Unternehmens verzeichnet mit 64 Mio. EUR ebenfalls Rekordhöhe und liegt 8 Mio. EUR über dem des Vorjahres. Damit beträgt das EBIT 5,7 % vom Umsatz (ungefähr wie im Kalenderjahr 2015) und die Nettoeinkünfte belaufen sich auf 49 Mio. EUR, d. h. 4,4 % des Umsatzes (im Vergleich zu 42 Mio. EUR und 4,3 %).
Diese Finanzergebnisse zeigen, dass Vanderlande seine Position als führender Anbieter von Mehrwertlösungen zur Automatisierung der Logistikprozesse an Flughäfen, in Lagern und im Paketdienst weiter stärken konnte. Einen wesentlichen Beitrag dazu lieferten umfangreiche Projekte zur Bereitstellung integrierter Lösungen – innovative Systeme, intelligente Software und Life-Cycle-Services – für treue und wichtige Kunden, darunter E-Commerce-Unternehmen und Lebensmitteleinzelhändler, aber auch führende internationale Paketlieferdienste und Flughäfen (z. B. Amsterdam Schiphol, London Heathrow und Oslo Gardermoen).
Insgesamt konnte dank der guten Leistung der Vanderlande Life-Cycle-Services – und einiger Paketprojekte in Nordamerika – ein Auftragseingang von 1,3 Mrd. EUR im Kalenderjahr 2016 verbucht werden. Der Auftragseingang für Flughäfen entwickelte sich ebenfalls erfreulich, wobei Länder aus dem Asien-Pazifik-Raum anhaltendes Interesse bekunden. Im Lagerbereich wurden die Erwartungen erfüllt, was dem kontinuierlichen Wachstum im Lebensmitteleinzelhandel und E-Commerce zu verdanken ist.
„Die finanzielle Stärke von Vanderlande dient als Grundlage, um von unserem schnellen Wachstum und der erstklassigen Position auf unseren Märkten zu profitieren“, so Remo Brunschwiler, CEO von Vanderlande. „Es besteht ein hohes Interesse an der Art von Lösungen und Services, die Vanderlande bietet, und wir erwarten ein erneutes Umsatzwachstum im Vergleich zum Kalenderjahr 2016. Diese Wachstumsprognose basiert auf einem soliden Auftragsbestand, einem vielversprechenden Verkaufstrichter und dem verstärkten Fokus von Vanderlande in den zuvor genannten Marktsegmenten.“